15. Maerz 2015 – Angekommen!

Wir sind also wieder unterwegs! Fernereise mit Kind – und man muss ja sogar sagen: Mit Knder! Plural! Und damit haben wir uns natuerlich gleich am Flughafen in Frankfurt ein paar neue Freunde gemacht. Junge Singles, hippe Kinderlose und natuerlich die gutsituierten aelteren Studiosus-Reisenden (Verzeih, Tante Inge!). Ach war das schoen – alle haben uns bei unserem Erscheinen am Gate zu ihrem Hassobjekt erklaert. Wenn unglaubig-zornige Blicke toeten koennten…

(In Ermangelung von Anfuehrungszeichen) *Oh mein Gott! Werden die mit ihren Goeren etwa in der Naehe von 37 DEF sitzen?*

Zugegeben: Wir haben doch alle schon unter plaerrenden Kindern auf Fluegen gelitten und der Geduldsfaden wird scheinbar proportional zu enger werdendem Raum + Flughoehe * Fluddauer hoch 2 (oder so) kuerzer. Mit dem Grossen hatten wir auf der Australienreise vor vier Jahren ja ein absolutes Flug-Luxus-Baby, entweder schlief oder trank der kleine Kerl bei den ewig langen Touren und muckelte zufrieden in seinem Babykoerbchen. Und weil wir ja so verflixt clevere, vorausschauende Eltern sind, haben wir fuer Toechting natuerlich auch eines reserviert und in zahlreichen Telefonaten mit meinen Freunden des Condor-KundenSERVICEs mehrfach bestaetigt bekommen. – Na?! Merkt hier etwa schon jemand Sarkasmus??? Also wisst ihr! Dazu neige ich doch niemalsnicht! 

Na gut. Wir gestehen: Bei der Idee, zwei friedlich schlafende Kinder auf dem Nachtflug gen Kapstadt zu schaukeln, war der Wunsch groesser, als es die Beduerfnisse eines kleinen Persoenchens nun einmal sind.  Der Kleenen kann man ja nun keinen Vorwurf machen. Was hat ihre Eltern auch geritten, sie als 9-monatiges Baby in die suedliche Hemisphaere zu schleppen?!

Nun: Eines vorweg – wir sind gut angekommen und der von Paule theoretisierte Verdraengungsmechanismus *Warum ist man nur immer wieder so irre und setzt sich stundenlang in ein enges Flugzeug* –> *Oha! So eine Dachterrasse mit Meerblick und nackigen Baby- und Kinderfuessen in der Sonne ist doch was Feines!* funktioniert erstaunlich schnell!

 

Fortsetzung folgt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>